Datenschutzinformation zu Datenverarbeitungen
im Rahmen von Vertragsverhältnissen


Mit der folgenden Datenschutzinformation erläutern wir, das Dresdner Institut für Datenschutz, vertreten durch den Vorstand Prof. Dr. Ralph Wagner, Hospitalstraße 4, 01097 Dresden, als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen unserer Vertragsverhältnisse verarbeiten. Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzinformation gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen darzustellen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzinformation regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf dem Laufenden zu bleiben.  

Verarbeitungszwecke sowie Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zur Begründung und Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Dies kann eine Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten beziehungsweise als Beauftragten für Informationssicherheit, als auch die Erstellung von Gutachten, oder die Durchführung von Schulungen und Lehrgängen betreffen. Die Rechtsgrundlage bildet hierbei jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Empfänger bei Datenübermittlungen
Datenübermittlungen an Dritte erfolgen soweit dies von Ihnen beauftragt wurde oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Insbesondere übersenden wir nach entsprechendem Auftrag unserer Mandanten die Mitteilung über die Benennung als externen Datenschutzbeauftragten beziehungsweise als Beauftragten für Informationssicherheit an die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde.

Dienstleister
Zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen bedienen wir uns ausgewählter Dienstleister. Mit den von uns eingesetzten Dienstleistern bestehen Verträge zu Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO.

Absicht eines Drittlandtransfers einschließlich der Rechtsgrundlage
Es erfolgt keine Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger außerhalb der EU bzw. des EWR (Drittland) oder an internationale Organisationen.

Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gespeichert, solange diese zur Vertragsabwicklung benötigt werden oder entsprechenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen.

Betroffenenrechte und Kontaktmöglichkeiten
Betroffene können jederzeit Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls Berichtigung oder Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung verlangen oder einer Verarbeitung widersprechen. Außerdem besteht zu ihren Gunsten ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus kann, sofern die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung durchgeführt wird, diese jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Zur Ausübung Ihrer Rechte stehen wir Ihnen unter den auf der Startseite hinterlegten Kontaktinformationen gern zur Verfügung. Darüber hinaus haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn vermutet wird, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.